Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


aufgaben:kreisel

Kreisel

Reglement (Vorgaben):

Im Reglement des ADAC ist der Kreisel beschrieben:

Der Kreisel muss mindestens einmal komplett (360°) durchfahren werden. Die Fahrtrichtung ist freigestellt. Die Pylonen werden erst nach Verlassen der Aufgabe wieder aufgestellt und gewertet.
Die Ein- und Ausfahrt ist mit liegenden Pylonen zu kennzeichnen.

Abmessungen

  • Innendurchmesser: 10,0 m (Innenseite der Spur)
  • Pylonenabstand: 1,0 m (Fußabstand)
  • Fahrspurbreite: Spurbreite + 0,4 m = 1,65 m
  • Einfahrt: 3,0 m (Fußabstand)
  • Ausfahrt: Spurbreite + 0,4 m = 1,65 m

Platzbedarf:

Es wird ein freier Platz von etwa 20 m Durchmesser benötigt, das bedeutet:
Außendurchmesser + 2x Sicherheitsabstand:
13,30 m + 6,00 m = 19,30 m

Wieviele Pylonen werden benötigt?

  • Innen: Umfang / 1,3 m = 10,0 m * Pi / 1,3 m = 24 Pylonen
  • Außen: Umfang / 1,3 m = 13,3 m * Pi / 1,3 m = 32 Pylonen

Aufbau

Kreise zeichnen

  • Festlegung des Mittelpunktes (Bild 2)
  • Zeichnen des Innen-Kreises mit 10,00 m Durchmesser
  • Zeichnen des Außen-Kreises mit 13,30 m Durchmesser

Kreise gleichmäßig auf 8 Abschnitte teilen

  • 4 Pylonen auf der Achse A durch den Mittelpunkt aufstellen (Bild 3)
  • Rechter Schnittpunkt PR der Sehnen S = 7,07 m
  • Linker Schnittpunkt PL der Sehnen S = 7,07 m
  • 4 Pylonen auf der zweiten Achse PL-PR durch den Mittelpunkt aufstellen
Bild 2
Bild 3
Bild 4
  • Halbierung der Abschnitte zwischen den Pylonen auf dem Innenkreis (Bild 4)
  • Der Abstand S2 vom Mittelpunkt der Pylonenfüße auf dem Innenkreis beträgt etwa 3,83 m
  • 4 Pylonen so auf dem Innenkreis anordnen
  • 4 Pylonen auf dem Außenkreis in Flucht zum Mittelpunkt anordnen

Kreisabschnitte weiter teilen

Bild 5
Bild 6
Bild 7
  • Halbierung der Abschnitte zwischen den Pylonen auf dem Außenkreis (Bild 5)
  • Der Abstand S3 vom Mittelpunkt der Pylonenfüße auf dem Außenkreis beträgt etwa 2,59 m
  • 8 Pylonen so auf dem Außenkreis anordnen
  • Halbierung der verbliebenen Zwischenräume auf dem Außenkreis (Bild 6)
  • Dritteln der verbliebenen Zwischenräume auf dem Innenkreis

Eingang

  • Für den Eingang eine Pylone entfernen (Bild 7)
  • Die beiden benachbarten Pylonen etwa 35 cm zur Seite schieben, sodass eine Lücke AE von 3,0 m entsteht
  • Der Abstand zu den beiden nächsten Pylonen beträgt nun nur noch etwa 65 cm
  • Zwei Pylonen außen neben den Eingang legen
  • Die Spitzen zeigen zum Eingang
  • Der Abstand zu den beiden begrenzenden Pylonen beträgt 50 cm (Pylonenhöhe)

Ausgang

  • Für den Ausgang zwei benachbarte Pylonen etwa 33 cm zur Seite schieben, sodass eine Lücke AA von 1,65 m entsteht
  • Der Abstand zu den beiden nächsten Pylonen beträgt nun nur noch etwa 67 cm
  • Zwei Pylonen außen neben den Ausgang legen
  • Die Spitzen zeigen zum Ausgang
  • Der Abstand zu den beiden begrenzenden Pylonen beträgt 50 cm (Pylonenhöhe)
aufgaben/kreisel.txt · Zuletzt geändert: 2020/05/01 21:03 von H.-J. Lehmann