Aktuell im MCKT


ABGESAGT: 23.07.2016 - KEIN Öffentliches Supermoto Training

Aufgrund von den schlechten Wettervorhersagen der nächsten Tage bzw. am Samstag wird das 2. offene Supermoto Training am 23.07.2016 abgesagt.

Leider müssen wir aufgrund der Wettervorhersage das 2. offene Supermoto Training des MCKT absagen. Wenn es nur regnen würde ok, aber das Gewitterrisiko liegt bei 80 % und das ist uns einfach für Teilnehmer und Helfer zu gefährlich !
Wir können unter diesen Bedingungen leider den meisten von euch das nicht bieten, wie unsere Vorstellungen sind: Eine abwechslungsreiche Strecke und natürlich unseren Offroad, der einfach zum Supermoto dazu gehört.
Diejenigen die bereits die Teilnahmegebühr überwiesen haben, bekommen diese in den nächsten Tagen zurück überwiesen.

Der nächste Termin ist am 10.09.2016.
Klaus Schlotterbeck
-Sportleiter-

17.07.2016 - Endlauf Wüttembergische-Kartslalom Meisterschaft 2016

Bericht der Klasse 1
Bei sehr gutem Wetter und noch erträglichen Temperaturen startete der 1. Endlauf der Württembergischen ADAC Jugend-Kartslalom Meisterschaft 2016. In jeder der fünf Klassen setzte sich das Teilnehmerfeld mit 21 Startern aus den drei regionalen Serien Alb- Donau- Schwarzwaldpokal, Rems- Murr- Pokal und Unterland- Hohenlohe- Odenwald- Pokal zusammen.
Die Klasse 1 startete bereits um 9 Uhr. Mit den Startnummern 09 (Marco Sindik) und 18 (Kevin Schlauersbach) hatte der MCKT zwei Starter im Endlauf. Im 1. Wertungslauf belegte Marco Sindik Platz 10 und Kevin Schlauersbach Platz 5.
Klasse 1, Siegerehrung, © a.sch.
Der zweite Lauf begann dann pünktlich in der Mittagshitze um 13.30 Uhr. Alle Teilnehmer der Klasse 1 zeigten auch in diesem Parcours ihr können, und so konnten für die Starter des MCKT im 2. Rennen die Plätze 8 und 5 erfahren werden.
Marco und Kevin haben an diesem Tag eine klasse Leistung gezeigt, so dass in der Gesamtwertung der Klasse 1 mit Platz 8 für Marco und Platz 6 für Kevin die besten Ergebnisse der Starter aus dem regionalen Alb- Donau- Schwarzwald- Pokal zustande kamen.
a.sch.

17.07.2016 - Slalom-Youngster-Cup in Schwäbisch Hall

Am 17. Juli wurde auf dem Adolf-Würth-Airport in Schwäbisch Hall der siebente Lauf zum ADAC- Slalom- Youngster- Cup 2016 ausgetragen. In der Klasse K21 waren nur 25 Teilnehmer am Start. Das bedeutet Minusrekord der letzten Jahre, waren doch bisher immer etwa 30 bis 45 Einsteiger am Start. Bester MCKT-ler war diesmal Nico Dostal auf Platz 4 vor Lara Flik (8.) und Nicole Pfisterer (13.).
Tobias Gneiting auf dem Weg zu Platz 2, © b.gn.
Die MCKT-Piloten der Klasse K22 müssen den Parcour ohne Fehler bewältigen, zu eng ist das Teilnehmerfeld. So rutschte diesmal Felix Vogl trotz schneller Zeit von Platz 3 auf Platz 15. Besser machte es sein Clubkamerad Tobias Gneiting, der nur vom Dauersieger Maximilian Leuz geschlagen wurde. Dieser gewann sein "Heimrennen" beim OC Schwäbisch Hall mit fast einer Sekunde Vorspung. Lukas Lehmann konnte einen guten 4. Platz herausfahren, gefolgt von Axel Vogl (7.) und Franziska Gneiting (10.).
Franziska Gneiting, © b.gn.
K 21 (25 Teilnehmer)
4.Nico Dostal 1:05,53
8.Lara Flik 1:06,48
13.Nicole Pfisterer 1:07,63
 
K 22 (19 Teilnehmer)
2.Tobias Gneiting 1:03,63
4.Lukas Lehmann 1:04,26
7.Axel Vogl 1:04,47
10.Franziska Gneiting 1:04,99
15.Felix Vogl (1 Pyl.) 1:07,06
hjl.

Klasse 0, Louis Sprandel (3.) re., © g.sp.

10.07.2016 - 10. Lauf zum ADS-Pokal
beim MSC Sielmingen

Bei schönstem Sommerwetter und brütender Hitze blieben in Sielmingen die Top-Ergebnisse für den MCKT diesmal aus. Der sehr eng gestellte Kurs auf der abschüssigen Strecke war eine große Herausforderung.
Keiner der MCKT Fahrer in der K0 schaffte die Strecke ohne Torfehler und somit verbauten sich unsere drei Starter bessere Platzierungen. Letztendlich schaffte es nur Louis Sprandel (rechts) mit einem 3. Platz auf das Treppchen.
In der K1 schaffte Kevin Schlauersbach mit einen 2. Platz ebenfalls den Sprung aufs Podest und Lucy Lorch konnte in der K3 mit der einzigen fehlerfreien Fahrt der MCKT-ler einen 5. Platz einfahren.

Alle MCKT-Platzierungen:

Klasse 0:
Louis Sprandel (3.), Nevio Pugliese (4.), Lois Angel Schimanko (5.)
Klasse 1:
Kevin Schlauersbach (2.), Marko Sindik (5.)
Klasse 3:
Lucy Lorch (5.), Daniel Morgenstern (13.), Mona Ashour (22.)
Klasse 4:
Alexander Faina (7.), Karim Ashour (13.)
g.sp.

Lucy Lorch (1.), © g.sp.

03.07.2016 - Lucy Lorch gewinnt in K3

Am 3. Juli 2016 fand in Ergenzingen der 10. Lauf zum diesjährigen ADS Pokal statt.
Bei schönen Wetter konnte sich in der K3 diesmal Lucy Lorch mit zwei perfekten Läufen durchsetzen und ohne Fehler den ersten Platz erzielen.
Somit ist auch die sichere Qualifikation für den Endlauf zur Württembergischen Kartslalom Meisterschaft geschafft.

Louis Sprandel und Noah Ashour
auf dem Treppchen

In der Klasse K0 schaffte es keiner der Starter, die schwierige Strecke zu fahren, ohne einen Poller zu werfen.
Louis Sprandel konnte mit einem 2. Platz überzeugen, Noah Ashour komplettierte das Podest mit einem 3. Platz.
Louis Sprandel (2.), © g.sp.

Alle MCKT-Platzierungen:

Klasse 0:
Louis Sprandel (2.), Noah Ashour (3.),
Nevio Pugliese (5.), Lois Angel Schimanko (6.)
Klasse 1:
Kevin Schlauersbach (2), Marko Sindik (6.)
Klasse 3:
Lucy Lorch (1.), Mona Ashour (11.),
Daniel Morgenstern (15.)
Klasse 4:
Alexander Faina (3.), Karim Ashour (9.)
g.sp.

03.07.2016 - Automobil-Slalom beim MCKT

Auch dieses Jahr führte der MCKT am ersten Juli Wochenende wieder seinen traditionellen Clubslalom durch und glücklicher Weise war es nicht so heiß wie im letzten Jahr. Bei angenehmen Temperaturen durfte man jedoch die Sonnenstrahlung bei bewölktem Himmel nicht unterschätzen.
Gewertet wurde die Veranstaltung als Lauf zum Gerhard Mitter Slalom Cup und neu auch zum Rems Murr Pokal. Durch die weitere Pokalserie war das Starterfeld mit 64 Startern deutlich größer als im letzten Jahr. Bis auf einen kleinen Ausrutscher eines Teilnehmers, der einen Teil der Zeitnahme abräumte, lief die Veranstaltung reibungslos.
So gingen am Vormittag beim Slalom-Cup mit dem eigenen Fahrzeug fünf MCKT-ler an den Start. Claudio Madejsky fuhr in der Klasse G1-G2 auf Sieg. Während die Geschwister Tobias und Franziska Gneiting bei ihrem ersten Rennen mit dem eigenen Ford Focus ST170 in der Klasse SE 17 die Ränge 3 und 4 einfuhren. Janine Wagner landete in derselben Klasse aufgrund eines Pylonenfehlers nur auf Platz 5 gefolgt von Bernhard Luz, der den 6. Platz erreichte.
Erfolgreiche Geschwister, Tobias und Franziska, © B.Gn
Ergebnisse:
Klasse G1-G2
(3 Teilnehmer)
1.Claudio Madejsky 2:15,43
 
Klasse SE 17
(9 Teilnehmer)
3.Tobias Gneiting 2:19,82
4.Franziska Gneiting 2:20,87
5.Janine Wagner (1 Pyl.) 2:21,39
6.Bernhard Luz 2:27,92

Nachmittags startete mit einer leichter Verspätung dann der Nachwuchs im ADAC Slalom Youngster Cup 2016. Hier konnten die jungen Fahrerinnen und Fahrer des MCKT in der Klasse K21 mit zwei vom ADAC gestellten Opel Adam wieder gute Ergebnisse einfahren.
Die MCKT-Piloten der Klasse K22 konnten allesamt mit fehlerfreien Runden Platzierungen in den Top 10 erzielen. Dabei sicherte sich Felix Vogl als schnellster MCKT-ler mit einer Zeit von 1:11,24 Platz 2. Platz 3 ließ sich der Nürtinger Tobias Gneiting nicht nehmen und lag auch hier eine Nasenlänge vor seiner Schwester Franziska Gneiting, die sich souverän auf Platz 5 fuhr. Einen Touch langsamer musste sich Felix Przybilla mit Platz 6 zufrieden geben, während Axel Vogl mit einer minimal längeren Fahrzeit Position 7 erreichte. Lukas Lehmann rundete als Neuntplatzierter die Reihe der Kirchheimer Motorsportler ab.
Siegerehrung K22, © B.Gn.
K 21 (33 Teilnehmer)
3.Lara Flik 1:12,22
6.Nico Dostal 1:13,14
9.Nicole Pfisterer 1:13,72
23.Michael Spangenberg 1:16,94
 
K 22 (17 Teilnehmer)
2.Felix Vogl 1:11,24
3.Tobias Gneiting 1:11,44
5.Franziska Gneiting 1:11,97
6.Felix Przybilla 1:12,00
7.Axel Vogl 1:12,02
9.Lukas Lehmann 1:13,28

An dieser Stelle auch nochmals ein Danke an alle Helfer, die diese Veranstaltung ermöglicht haben !
Über den ganzen Tag war für das leibliche Wohl der Teilnehmer und Besucher vom MCKT und durch die eigene Vereinsgaststätte "Ristorante Del Gusto" gesorgt.
Ausschreibung

Ergebnislisten zum Download:

Automobilslalom alle Klassen, Gerhard-Mitter-Cup & Rems-Murr-Pokal
ADAC Slalom Youngster Cup K21
ADAC Slalom Youngster Cup K22
Ausschreibung
Ausschreibung und Anmeldung:
Gerhard-Mitter-Cup & Rems-Murr-Pokal
ADAC-Slalom-Youngster-Cup
k.sch. und b.gn.

26.06.2016 - Kevin Schlauersbach (K1) gewinnt auch in Balingen

Bei angenehmen Wetter konnten sich die Fahrer der Klasse 1 in Balingen beim 8. Jugendkart- Slalom zum Alb- Donau- Schwarzwald- Pokal über eine schöne Stecke freuen, die mit nur zwei Problemstellen nicht den Schwierigkeitsgrad von letzter Woche beim Rennen in Herrenberg erreichte.
Kevin Schlauersbach (1.), © a.sch.
Die Klassen 0 und 1 konnten pünktlich starten, der erste Fahrer der Klasse 1 an diesem Tag war Marko Sindik (MCKT). Kevin Schlauersbach mit Startnummer 5, hatte daher den Vorteil, sich die Strecke bei seinem Teamkollegen anzusehen, und an den richtigen Stellen noch mehr Aufmerksamkeit in der Strecke fließen zu lassen. So konnte er an diesem Tag wiederum Platz 1 in der Klasse 1 belegen.
Er baute somit mit diesem Sieg seinen Vorsprung auf Platz in der Gesamtwertung auf 24 Punkte weiter aus.
Marko Sindik verpasste mit dem 4. Platz leider den Sprung aufs Podest. In der Gesamtwertung liegt er nun auf einem guten Platz 5 und hat sich die Teilnahme zum Württembergischen ADAC Jugendkartslalom Endlauf am 17.07.2016 in Riedlingen genauso wie Kevin auch schon gesichert.
a.sch.

19.06.2016 - Kevin Schlauersbach gewinnt in Herrenberg

Kevin Schlauersbach (1.), © a.sch.
Der sehr anspruchsvolle Slalom, der an diesem Tag auf alle Fahrer wartete, hatte es in sich. Der Weg zum Sieg konnte nur über höchste Konzentration und den Versuch fehlerfrei zu bleiben gelingen.
In Klasse 1 konnte Kevin Schlauersbach (MCKT) trotz eines Pylonen-Fehler den ersten Platz mit einem Vorsprung von 4 Sekunden herausfahren. Marko Sindik hatte Pech bei einem Tor, so dass die 10 Sekunden Strafe ihn auf den 5 Platz beförderte.
Wie schwer die Strecke an diesem Tag auch gerade für die Kleinsten gewesen ist, zeigte sich daran, dass in der Klasse 0 keiner der 9 Starter ohne Torfehler auskam. Hier konnte Lois Angel Schimanko (MCKT) trotz 46 Sekunden Strafzeit den 2. Platz herausfahren.
Weitere MCKT-Platzierungen der Klasse 0:
Nevio Pugliese (3.), Louis Sprandel (5.), Dennis Scherle (6.), Noah Ashour (7.)
a.sch.

Hier gibt es alle Berichte des aktuellen Jahres

Infos über die Termine beim ADAC- Württemberg:

Kontakt


Motorsportclub Kirchheim u.T. e.V. im ADAC

vertreten durch den 1.Vorsitzenden

Bernhard Luz
Raichbergstr. 10
72622 Nürtingen-Raidwangen

Clubabend jeden Donnerstag

helfer
Komm zum Clubabend ! Jeden Donnerstag um 20.00 Uhr treffen sich Clubmitglieder auf dem Verkehrs-Übungsplatz Birkhau (Lindorf) zum Informationsaustausch über die aktuellen Rennergebnisse und die Veranstaltungen des Clubs.

Informationen und E-Mail-Kontakt unter: info@mckt.de

Kart-Rundstrecken-Training jeden Montag

Rundstrecke

Das Kart-Rundstrecken-Training bietet die Möglichkeit für Jugendliche und Erwachsene mit eigenen Kart auf den Verkehrsübungsplatz unter Rennstrecken-Bedingungen zu fahren.
Trainiert wird während der Sommerzeit jeden Montag von 16.30 bis 19.30 Uhr.

Informationen und E-Mail-Kontakt unter: kartrundstrecke@mckt.de

Jugendkart-Slalom jeden Dienstag

Jugendkartslalom

Schnuppern beim Jugendkartslalom ist die beste Möglichkeit für den Einstieg in den Motorsport.

Trainiert wird während der Sommerzeit jeden Dienstag von 16.30 bis 19.30 Uhr auf dem Verkehrsübungsplatz Birkhau.

Informationen und E-Mail-Kontakt unter: kartslalom@mckt.de

Superkart-Training jeden Dienstag

Superkart

Das Superkart-Training ist die Zwischenstufe vom Jugendkart-Slalom zum Rundstreckenfahren.
Trainiert wird mit clubeigenen Fahrzeugen während der Sommerzeit jeden Dienstag um 16.30 Uhr.

Aktuell leider keine Teilnehmer, daher findet kein Training statt!


Informationen und E-Mail-Kontakt unter: info@mckt.de

Automobil-Slalom-Training jeden Mittwoch

Das Automobil-Slalom-Training bietet die Möglichkeit für Jugendliche auf dem Verkehrsübungsplatz unter Rennstrecken-Bedingungen zu fahren.
Trainiert wird während der Sommerzeit jeden Mittwoch von 17.00 bis 19.30 Uhr.

Informationen und E-Mail-Kontakt unter: autoslalom@mckt.de

Supermoto-Training donnerstags

Supermoto

Seit 2008 findet im MCKT ein Supermoto-Training auf dem Verkehrsübungsplatz statt.
Trainiert wird mit eigenen Motorrädern während der Sommerzeit donnerstags von 17.00 bis 19.30 Uhr.

Informationen und E-Mail-Kontakt unter: supermoto@mckt.de

VÜP-Webcam: (aktuell)

Verkehrsübungsplatz Birkhau
Verantwortlich für den Inhalt (wenn nicht anders angegeben):
MCKT

Impressum: MCKT - Birkhau 2 - 73230 Kirchheim/Teck - www.MCKT.de

|  Home   |  Sitemap   |  Impressum   |  Verkehrsübungsplatz   |  Gaststätte  |